Focus - Goldene Unruh 2018 - Die besten der Welt

Das Uhrenmagazin, Focus und Focus Online haben am Donnerstagabend erneut die besten Uhren der Welt ausgezeichnet. Die Goldene Unruh zählt weltweit zu den ältesten und renommiertesten Publikumspreisen in der Uhrenindustrie. Die Gastgeber BurdaNews-Geschäftsführer Burkhard Graßmann, Focus-Chefredakteur Robert Schneider und Thomas Wanka, Chefredakteur des Uhrenmagazins, luden ins Monacensia im Hildebrandhaus in München. Charivari-Moderatorin Jenna Depner führte durch den Abend.

 

Bildergalerie

Uhrenbegeisterte konnten im Vorfeld auf Focus Online über die Gewinner in fünf Kategorien abstimmen. Vom 18. Dezember 2017 bis 15. Januar 2018 nahmen über 15.000 Uhren-Fans an der Wahl teil. Sie hatten die Chance, Uhren im Wert von mehr als 30.000 Euro zu gewinnen.
 
Robert Schneider über den Uhren-Award: „Die Goldene Unruh gibt es jetzt seit 20 Jahren und die Faszination der Teilnehmer für edle mechanische Armbanduhren ist ungebrochen. Wer einmal erlebt hat, mit welcher Gewissenhaftigkeit, mit welchem Kunstverständnis und mit welcher Geduld ein solches Meisterstück angefertigt wird, der weiß um seine Besonderheit. Eine Uhr erzählt etwas über die Persönlichkeit ihres Trägers, man geht mit ihr durchs Leben, gibt sie weiter an die nächste Generation – diese Wertigkeit ist unübertroffen.“
 
Die Wahl der „besten Uhren der Welt“ findet jährlich statt. 2018 traten 310 Kandidaten in fünf Preiskategorien an: Uhren bis 2.500 Euro, Uhren bis 5.000 Euro, Uhren bis 10.000 Euro, Uhren bis 25.000 Euro und Uhren über 25.000 Euro. Die Redaktion des Uhren-Magazins vergab außerdem den Sonderpreis „Goldmedaille Technik“.

 

 

Ansprechpartner

Infos & Service