Die neue Lisa

 
 
Die junge Frauenzeitschrift hat ihrer Redaktion eine innovative, involvierende Struktur gegeben, wie sie bisher noch in keiner Redaktion in dieser Form umgesetzt wurde. LISA ist entsprechend der unterschiedlichen Lebenswelten ihrer Leserinnen neu aufgeteilt worden und schafft dadurch eine größere Nähe zu der breiten Zielgruppe.

 

 

Bildergalerie

LISA hat jetzt drei Lebensweltenredaktionen, gegliedert in die Alterssparten 25-35, 35-45 und 45+, die mit individuellen, auf die Lebenswelten der Leserinnen fokussierten Themen eine größere Relevanz und Authentizität erreichen und eine noch engere Identifikation mit LISA zum Ziel haben.
 
„Die Lebensweltenredaktionen, mehr Beteiligung und eine 360-Grad-Kommunikation durch intensive Interaktion mit den Lesern via Social Media sind die Hauptmerkmale der neuen LISA“, erklärt Chefredakteurin Maria Sandoval. Auch Grafik, Layout und Sprache passen sich den einzelnen Lebenswelten an. Neue, klar formulierte Rubriken und eine konsequente Orientierung der Leserin im Heft sorgen dabei für den stringenten, roten Faden, der die einzelnen Lebenswelten in der LISA verbindet.
 
LISA steht seit ihrer Markteinführung vor 18 Jahren für Innovation und hat sich über die Jahre zu einer starken Marke mit enormer Strahlkraft entwickelt“, betont Reinhold G. Hubert, Geschäftsführer der Burda Medien Park Verlage und Herausgeber der LISA. „Mit den strukturellen und strategischen Neuerungen in der Redaktion und im Heft schafft LISA die Voraussetzungen, um ihre Marktposition im Segment zu stärken und weiter auszubauen."
 
Weitere Informationen und Bildmaterial zum Thema finden Sie in einer Pressemitteilung auf burda.de.
 
[25.06.2012]

 

 

Ansprechpartner

Infos & Service