Burda gründet b.famous content studios

Burdas zentraler Vermarkter BCN und die zum Konzern-Netzwerk gehörende Content- Marketing-Agentur C3 gründen gemeinsam die b.famous content studios für inhaltlich getriebene Kampagnen. Das Gemeinschaftsunternehmen soll die Kompetenzen der beiden Burda-Töchter enger verzahnen: einerseits die Kreativ- und Kampagnenexpertise von C3, andererseits den breiten Kundenzugang und die Mediaexpertise des BCN. Die b.famous content studios entwickeln für Kunden individuelle Kampagnen exklusiv für die journalistischen Plattformen und Medienangebote des Konzerns Hubert Burda Media. Geschäftsführerin der neuen Einheit ist die ausgebildete Journalistin Christine Fehenberger, bisher Director Creation bei C3.
 
 

Bildergalerie

Zentrale Aufgabe des neuen Unternehmens ist es, im Auftrag und entlang der Briefings der Werbekunden von Burda kreative Leitideen und crossmediale Kampagnen zu entwickeln. Die b.famous content studios verstehen sich als ein Teil des kreativen Leistungsspektrums von Burda, und sie sind eng vernetzt mit dem Medienportfolio des Konzerns – von Print über Digital bis hin zu Social Media und den großen Ereignisplattformen. Durch diese Nähe profitieren werbende Unternehmen verstärkt von der Inhalte- und Zielgruppenkompetenz der Burda-Medien.
 
Die Gründungsidee der b.famous content studios entstand im Geschäftsbereich der nationalen Medienmarken von Vorstand Philipp Welte als eine Antwort auf die steigenden Herausforderungen werbungtreibender Kunden. „Den Kampf um Aufmerksamkeit der Konsumenten gewinnen unsere Kunden heute mit den gleichen Mitteln wie wir: über Kreativität“, sagt Philipp Welte, „Marken brauchen auf ihrem Weg zum Erfolg faszinierende Geschichten in hochwertigen journalistischen Umfelder – beides finden sie über unsere Content Studios.“
 
Geschäftsführerin Christine Fehenberger erklärt: „b.famous content studios entwickelt mehr als Advertorials und Native Advertising, nämlich unverwechselbare kreative Leitideen für inhaltlich getriebene Multichannel-Kampagnen.“ Der Fokus dieser Kampagnen liege auf den Interessen von Lesern und Usern. „Wir stellen den Konsumenten in den Mittelpunkt der Kommunikation und erreichen ihn präzise auf den redaktionellen Plattformen von Burda.“
 
BCN-Geschäftsführer Michael Samak ergänzt: „Kommerzielle Inhalte, die für den Konsumenten spannend und relevant aufgemacht sind, müssen der Qualität von redaktionellen Inhalten in nichts nachstehen – auch wenn sie als solche gekennzeichnet sind. Sie unterstützen die Bindung zwischen Marken und ihren Zielgruppen und schaffen Vertrauen“, erklärt Michael Samak.
 
Die b.famous content studios nehmen ab sofort ihre Arbeit auf. Das Team aus Kreativen, Journalisten, Textern, Konzeptionern, Designern, Channel-Strategen und Planern baut Christine Fehenberger derzeit auf. Der Sitz des neuen Burda-Unternehmens ist München.
 

Ansprechpartner

Kunden-Anfragen

Agentur-Anfragen

Kommunikation

Julia Korn

Julia Korn
Senior Head Corporate Communications

Tel. +49.(0) 89.92 50.37 06
julia.korn@burda.com