• Marken
  • Werbelösungen
  • Cases
  • News & Research
  • Über BCN
  • | Englische Übersetzung vorhanden Research News

    Unsere Männermagazine bedienen die ganze Bandbreite moderner Männerbilder

    34,8 Mio Männer leben aktuell in Deutschland. Doch wie steht es eigentlich um die Spezies Mann im Jahr 2020, und welche Rolle spielen Männer als Zielgruppe in der Vermarktung? Der aktuelle Männer Report von Burda's Research Abteilung Media Market Insights  zeichnet ein differenziertes und aufschlussreiches Bild von der „Männlichkeit im Wandel“.

    Demnach ist der so vielfach beschworene „neue Mann“ keine Erfindung von Film oder Werbung. In der Tat sind tradierte Rollenbilder stark in Bewegung. Die Männlichkeit befindet sich im Spannungsfeld zwischen dem traditionellen Mann und dem „neuen Mann“, also zwischen einem historisch eher macht- und erfolgsorientiertem Männerbild und einem neuen Männerbild, in dem das „starke Geschlecht“ eher partnerschaftlich, gleichberechtigt, sensibler und mit mehr Sinn für Familie agiert.

    „Was Geschlechterverhältnisse angeht, erleben wir zurzeit die größte Revolution, die es je gab. Die traditionelle männliche Rolle wird seit einigen Jahren von gesellschaftlichen Entwicklungen aufgelöst.“

    Prof. Walter Hollstein

    Soziologe und Männerforscher

    Der „neue Mann“ hat auch andere Verhaltens- und Konsumgewohnheiten. So gibt es eine wachsende Anzahl an Männern, die mehr Wert auf Ernährung und Aussehen legen. Die Industrie reagiert darauf mit neuen Beauty- und Lifestyle-Produkten.

    Doch es gibt auch eine Gegenbewegung zur Angleichung der Geschlechterrollen. So hat das Rheingold-Institut in der Studie „Die Rückkehr der Machos“ die neue Hinwendung zur alten Männlichkeit untersucht. Auch für den Typus „Echter Kerl“ gibt es einen Markt mit neu interpretierten Barber Shops, Grillzeitschriften und Crafted Beer.

    Den kompletten Männer-Report können Sie hier downloaden.

    Vor dem Hintergrund dieser Multioptionalität gibt es ein großes Bedürfnis unter Männern nach Information und Orientierung. Mit Titeln wie ESQUIRE, FOCUS Style, HOW TO BE A MAN oder InStyle Men bietet Burda eine Fülle an Medienmarken, die für die unterschiedlichen Männertypen konzipiert wurden. BCN vermarktet zudem weitere Männertitel, die den anspruchsvollen Mann mit hochwertigem Content unterhalten und Orientierung geben und gleichzeitig Werbetreibenden und Vermarktern helfen, ihre Zielgruppenansprache zu verbessern.

    Jetzt reinschauen: Alle Detailbeschreibungen der Magazine inklusive Leserschaft, Zielgruppe und Reichweiten.